Über das EBZ

Das Energieberatungszentrum Stuttgart e. V. (EBZ) ist die lokale Energieagentur in Stuttgart und Regionalpartner der Deutschen Energie-Agentur (dena). Es wurde 1999 gegründet und gilt als gelungenes Beispiel für die erfolgreiche Partnerschaft zwischen Verwaltung und privaten Gruppen.

Das EBZ ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet nicht gewinnorientiert – es finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen, öffentlichen Zuschüssen, der Projektförderung und Energiediagnosen. Das bedeutet für Sie: eine garantiert neutrale Beratung zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Aufgaben und Ziele

Unsere zentrale Aufgabe ist die aktive Mitwirkung bei der Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes der Landeshauptstadt Stuttgart – mit dem Schwerpunkt, die Energieeffizienz zu erhöhen und den Einsatz erneuerbarer Energien bei Gebäudemodernisierungen und Neubauten zu forcieren. Denn in Stuttgart haben Heizung und Warmwasserbereitung einen Anteil von rund 52 % am gesamten Endenergie­verbrauch. Mit der energetischen Sanierung von Gebäuden kann ein wesentlicher Beitrag für einen nachhaltigen Umgang mit Energie geleistet und dabei auch noch Geld gespart werden.

Für wen wir da sind:

  • Private Investoren und Mieter
  • Wohnungseigentümergemeinschaften (WEGs)
  • Kleine und mittlere Unternehmen (KMUs)
  • Vereine
  • Kommunen
  • Handwerker, Planer und Architekten

Kooperationspartner des EBZ Stuttgart

Über die Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH (KEA)

Die KEA als unabhängiger Dienstleister und Vordenker rund um die Themen Energieeinsparung und erneuerbare Energien bietet breites Expertenwissen für Ministerien, Verbände, Kommunen, Betriebe und allen Bürgern an. Zur Stärkung der Klimaschutzaktivitäten des Landes Baden-Württemberg und zur Unterstützung der Kommunen und Unternehmen des Landes hat die KEA in den Jahren 2015/16 fünf Kompetenzzentren aufgebaut:

Diese Tätigkeitsfelder spiegeln Zukunftsthemen der Energiewende wider und umfassen zahlreiche kostenfreie Angebote und Dienstleistungen, die grundsätzlich allen Interessierten offenstehen:

Die Kompetenzzentren treten vereint als Energiekompetenz BW auf: www.energiekompetenz-bw.de

Über Zukunft Altbau

Zukunft Altbau ist ein neutrales Marketing- und Informationsprogramm mit dem erklärten Ziel, mehr und bessere energetische Sanierungen in Land Baden-Württemberg zu erreichen. Zukunft Altbau informiert und berät Eigentümer von Wohn- und Nichtwohngebäuden sowie alle am Bau Beteiligten zu Fragen, Vorteilen und Effekten einer energetischen Sanierung – gewerkeneutral, fachübergreifend, kostenlos, seit 1999.

Das Programm wird vom Umweltministerium Baden-Württemberg gefördert.
Programmträgerin ist die KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH.

Über den Verband regionaler Energie- und Klimaschutzagenturen Ba.-Wü. (rEA BW) 

Die IGrEA hat die Aufgabe, die Ziele und die Arbeit der regionalen Energieagenturen in Baden-Württemberg nach außen zu repräsentieren und zugleich einheitlich Ansprechpartner zu sein.

Ansprechpartner

Ulrich König

Ulrich König

Geschäftsführer
Gerhard Wiederholl

Gerhard Wiederholl

Bauphysiker, Energieberater
Eva Philipp-Wuttke

Eva Philipp-Wuttke

Architektin, Energieberaterin
Caroline Flegel

Caroline Flegel

Energie- und Umwelttechnikerin, Energieberaterin
Sandra Hummel

Sandra Hummel

Bauphysikerin, Energieberaterin
Gerlinde König

Gerlinde König

Sekretariat

Valentina Salm

Sekretariat

Außerdem arbeiten rund 40 freiberufliche Architekten und Ingenieure für das EBZ, die sich auf die energetische Gebäudesanierung spezialisiert haben. Bei Fragen wenden Sie sich per Mail an die EBZ-MitarbeiterInnen oder rufen Sie an unter 0711 6156555-0.