Öl- und Kohleofen-Austausch-Programm der Stadt Stuttgart (ÖAP)

Seit Januar 2018 gibt es ein neues Förderprogramm der Stadt Stuttgart zum Austausch von alten Ölheizungen und Kohleöfen gegen Heizanlagen mit emissionsärmeren Energieträgern. Das Programm kann von Privatpersonen sowie von Vereinen, Stiftungen, gemeinnützigen Organisationen oder Genossenschaften sowie Contractoren in Anspruch genommen werden.

Es ist möglich, die Zuschüsse des Öl-Austausch-Programms mit dem Energiesparprogramm zu kombinieren, sofern es sich um unterschiedliche Fördertatbestände handelt. Eine Kumulation mit der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) ist gemäß den Regelungen der Bundesprogramme möglich.

Wie die Förderung über das ÖAP aufgebaut ist, was Sie bei der Beantragung von Zuschüssen beachten müssen und welche Unterlagen erforderlich sind erfahren Sie hier:

Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)

Seit 01.01.2021 erhalten Sie Zuschüsse für einzelne energetische Sanierungsmaßnahmen vom BAFA – Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Ab dem 01.07.2021 können Sie bei der KfW – Kreditanstalt für Wiederaufbau einen Antrag für die Kredite und Zuschüsse zum KfW-Effizienzhaus stellen.

BAFA – Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bezuschusst mit dem Programm “Energiesparberatung vor Ort” Ihre Energieberatung.